Vivian Grunblatt: „Der schwedische Kunde ist perfekt um die Saisonalität zu bekämpfen“

Vivian

Die Gründerin von Mallorcaresidencia, Vivian Grunblatt, wurde am 8. Mai 2016 von El Mundo, einer der größten Zeitungen Spaniens, über dem schwedischen Immobilienmarkt auf Mallorca interviewt:

Sie begrüßt mich im Büro mit einem Tablett mit frischen Kuchen und trotz ihres Namens, ihres skandinavischen Aussehens und einem fremden Akzent, gibt es kein Zweifel, dass diese Frau eine gebürtigere Mallorquinerin ist. Sie ist auf der Insel geboren und wuchs in einer Stadt auf, die wesentlich ruhiger war als das wir heute sehen. Nach Politikwissenschaft in den USA studieren, fand sie heraus, dass ihre Berufung im Feld von Unternehmen lag. Heute ist ihre Maklerfirma eine der bedeutendsten in Bezug auf das Verständnis der schwedischen Kundenbedürfnisse und Anforderungen. Und dies trotz ständig steigenden Wettbewerb, das Interesse von Kunden zu erfassen, in einem Markt die nicht so groß ist – etwa zehn Millionen Einwohnern – aber immer noch sehr lukrativ und stabil. Das Interview findet natürlich in Santa Catalina statt, Palmas ganz eigenen “Kleine Schweden”.

F: Warum haben Sie sich auf dem schwedischen Markt konzentriert zu einer Zeit, wenn es schon fast gerade erst begonnen zu entwickeln hatte? Waren Sie etwas von einer Visionärin?

A: Ich begann dieses Projekt seit mehr als zehn Jahren, im Jahr 2005 aufgrund verschiedener Umstände. Von Anfang arbeitete ich aus Schweden, weil mein Mann als Berater für ein internationales Unternehmen dort arbeitete. Früher hatte ich ein Unternehmen für Immobilien-Dienstleistungen gehabt, die ich kurz vor meinen Umzug verkaufte. Das war für mich ein Weg, ein Produkt anzubieten, den ich kannte und gleichzeitig einen Job haben die mir erlaubte, häufig nach meine Heimat Mallorca zurückzukehren.

Denken Sie daran, zu diesem Zeitpunkt waren wir nur drei Maklerfirmen, die auf dem schwedischen Markt arbeiteten. Heute gibt es dreizehn, darunter mehrere große schwedische Unternehmen die Filialen in Palma eröffnet haben. Zwischen 2013 und 2015 hat sich der Umsatz ungefähr verdoppelt, was natürlich auch eine große Veränderung in unserem Kundenprofil bedeutet.

F: War es schwierig, an dem schwedischen Markt auf Mallorca zu verkaufen?

A: Am Anfang, ja. Bedenken Sie, dass die Mehrheit der Schweden kaum die Insel kannte, oder besser gesagt, ein verzerrtes Bild davon hatte.

Sie wussten, dass es ein Urlaubsziel war – vielleicht hatten sie eine Woche mit der Familie in Alcudia verbracht – und sie hatten natürlich von Magaluf gewissen (mit allem was dazu gehört). Es gab einfach einige Vorurteile. Tatsächlich, bestand in den ersten zwei Jahren meiner Arbeit vor allem mit meinen Kunden auf die Insel zu reisen. Ich versuchte meinen Kunden zu überzeugen, dass Mallorca ein unschlagbares Reiseziel war. Natürlich ist es gelungen. Im Jahr 2007 sind wir zurück nach der Insel umgezogen, die Familie wuchs und mein Mann trat in den Unternehmen ein. Alles änderte sich für uns.

F: Haben Sie sich von Anfang hier in Santa Catalina installiert? Ich frage, weil ich die schwedische Faszination für das Gebiet so interessant finde. Haben Sie eine Theorie darüber?

A: Ja, wir haben uns hier von Anfang installiert, vor allem, weil wir auch in der Gegend gelebte (noch nicht mehr). Wir trafen den Nagel auf den Kopf, wenn wir der Lage gewählten, aber es war reiner Zufall!
Wie für die Vorliebe der Schweden für Santa Catalina… Ja, es ist schwer zu erklären, aber es gibt auf jeden Fall eine tiefere Erklärung. Es hat immer schwedische Bewegungen in Santa Catalina gewesen, auch wenn es in Palma kaum Schweden waren. Ich denke, unsere Kunden zu schätzen wissen, dass es eine lebendige, aber autonomen Bezirk ist. Auf jeden Fall wird viel über Palma und Santa Catalina in den schwedischen Medien geschrieben, und den Stadtteil hat in letzter Zeit bei den Schweden sehr populär geworden.

F: Was tun Sie, um Kunden zu gewinnen?

A: Wir haben fast keine Kunden die direkt von der Straße, durch die Tür kommen. Unsere Rekrutierungsbemühungen sind in erster Linie in Schweden, wo wir eine Menge bewerben. Wir haben unsere Website optimiert, wir fahren auf Immobilienmessen in Schweden und unsere Mitarbeiter verbringen dort manchmal ganze Wochenenden mit Kundentreffen… Aber das Wichtigste ist, dass in diesen zehn Jahren, wir uns einen Namen gemacht haben, einen guten Ruf geschaffen und somit sind wir gewachsen.

F: Früher erwähnten Sie, dass der Aufschwung auf dem schwedischen Markt eine Veränderung in Ihrem Kundenprofil bedeutet hat, können Sie das erklären?

A: In den ersten Jahren arbeiteten wir mit viel jüngeren Kunden; Paare in den Vierzigern, die manchmal Immobilien für Urlaub suchten, aber vor allem investieren wollten. Es ging um Personen, die bereits Vermögenswerte hatte und jetzt in Immobilien investieren wollte. Dies hat sich in den letzten sechs Jahren stark verändert, wahrscheinlich aufgrund der Finanzkrise. Tatsache ist, dass die Kunden, die am aktivsten jetzt sind, sind Leute in den fünfziger Jahren geboren, ganz oder teilweise zurückgezogen, mit viele Einsparungen und eifrige das Leben zu genießen. Dies hat natürlich beeinflusst den Typ von Immobilie die sie suchen. Bis zu 2007 wollten unsere Kunden in Santa Ponsa, Andratx, und an der Ostküste kaufen… Sie suchten oft bequeme Neubau Projekte mit gemeinsamen Terrassen, ziemlich typisch für Familien mit Kindern. Die Kunden von heute möchten lieber eine Wohnung in unmittelbarer Nähe zu den meisten Dingen und kümmern sich weniger um die Quadratmeter. Sie möchten jedoch in der Regel eine gute Terrasse oder Balkon, um die Sonne die meiste Zeit zu genießen. Vor allem, wollen sie ein Haus oder Wohnung in einem städtischen Umfeld, mit der Möglichkeit, die Insel zu genießen. Ein weiterer interessanter Aspekt ist, dass diese Art von Kunden bevorzugen – wenn das Wetter schön ist – der Sommer in Schweden zu verbringen. Sie kaufen grundsätzlich, um eine Woche pro Monat in Palma zwischen September und April zu verbringen. Ich glaube wirklich, dass dies eine ideale Kundenprofil ist für eine Insel, die immer gegen die Saisonalität kämpft.

F: Von welche Bereiche und Gebiete interessieren sich diesen neuen Kunden?

A: In erster Linie, ist es das Zentrum von Palma, sondern auch Orte wie Cala Major, Cas Català, Illetes und Portals. Im Zentrum ist es Santa Catalina, die am meisten anzieht, sondern auch Son Espanyolet mit dem Bereich um den neuen Tennis-Club ist sehr beliebt geworden.

F: Son Espanyolet?

A: Ja, die Stadt wächst ist in dieser Richtung, zumindest für unsere Kunden, die oft finden, dass das Zentrum von Palma ein bisschen zu viel Großstadt wird. Die Schweden wollen Terrassen und Sonne, und es gibt immer noch in Son Espanyolet zu finden. In diesem Jahr haben wir eine neue Abteilung die sich auf neue Produktionen konzentriert. Wir haben bereits drei Projekten gemacht, die alle die Sanierung von verlassenen Gebäuden in Santa Catalina und dem Son Espanyolet beteiligt. Alle Wohnungen in diesen fantastischen Projekten wurden bereits verkauft, bevor der Bau begann.

Es macht wirklich Spaß mit der Rehabilitation zu arbeiten, und schließlich repräsentiert es die Zukunft der Immobilienbranche auf Mallorca.

F: Wie denken Sie, dass der schwedische Markt sich in den nächsten Jahren entwickeln wird?

S: Es wird absolut weiterwachsen. In den nächsten drei Jahren, glaube ich, dass alles sehr gut gehen wird. Allerdings ist die Nachfrage größer als das Angebot gerade jetzt, zumindest in Bezug darauf, was unsere Kunden suchen. Man muss bedenken, dass die Schweden auf den Trends achten, und jetzt liegt Mallorca im Trend.

Früher war es Marbella oder die Französische Riviera, aber wir bieten einfach mehr: bessere Konnektivität, höhere Sicherheit und eine Stadt, die das ganze Jahr aktiv und lebendig ist. Als ich klein war, war es nicht so, aber heutzutage ist Palma fast wie eine Mini-Version von Barcelona.

F: Das Problem mit den Trends ist, dass sie gehen. Was muss man tun, um den Markt zu beibehalten?

A: Im Moment sind wir die beste Wahl für die schwedische Kunden. Die Herausforderung wird so zu bleiben, was nicht einfach ist. Neulich hörte ich jemanden Palma mit Venedig vergleichen. Es mag sich übertrieben anhören, aber es ist wahr, dass gelegentlich eine beeindruckende Menge von Menschen hier sich bewegt. Der Charme von Mallorca liegt darin, dass es ein Platz ist, wo man sich entspannen, ausruhen und eine gut erhaltene Landschaft genießen können. Trotz vieler Fehler in der Vergangenheit haben wir es geschafft, dies alles zu behalten, und ich denke, es lohnt sich fortzusetzen. Um ein konkretes Beispiel zu geben, vielleicht eine Erhöhung der Investitionen in Unternehmen, die ein traditionelles Produkt in einer modernen, attraktiven Verpackung anbieten.

Der ursprüngliche Artikel können Sie hier lesen:

http://www.elmundo.es/baleares/2016/05/08/572efa43268e3ebf0c8b45e6.html

Posted in Unkategorisiert

WUNDERSCHÖNE STRÄNDE IN MALLORCA

d37199d2-b69c-44fa-8ce8-9babdbcb0cca

5ec508cd-2c2a-4593-a788-17ccdfa0827e

c3d6c4d7-92e4-4d71-8c14-b33ab8a83b52

playacalallamp

ES TRENC
Es Trenc ist bei Familien, Touristen, Seglern, Nudisten und Ansässigen der Insel gleichermaßen beliebt. Der gut erhaltene 5 km lange weiße Sandstrand befindet sich an der Südküste Mallorcas und punktet mit schönem türkisenem Meerwasser.

SA CALOBRA

Sa Calobra ist ein wunderschöner kleiner Strand zwischen zwei Bergen. Es ist ein einzigartiger Strand mit türkisenem Wasser, den man auf keinen Fall auslassen sollte. Er befindet sich im Norden Mallorcas.

S’ARENAL PORTO COLOM
S’arenal Porto Colom ist ein atemberaubender weißer Sandstrand in wunderschöner Lage, der sowohl Sonne als auch Schatten zu bieten hat. Von diesem Strand aus sieht man häufig großartige Segelschiffe und Yachten, da hier ein sehr beliebter Ankerplatz ist. Es gibt ein kleines, bezauberndes Restaurant für all jene, die der Hunger oder Durst packt. S’Arenal Porto Colom befindet sich an der Ostküste Mallorcas.

CALA LLAMP
Cala llamp ist ein attraktiver Strand für alle, die tiefes Wasser und Felsen mögen. Am Strand befindet sich der beliebte Gran Folies Strandclub, von dem wir im vorhergehenden Newsletter berichtet haben. Cala Llamp befindet sich an der Westküste Mallorcas.

Posted in Unkategorisiert

Kino a la Fresca

sf

KINO A LA FRESCA
Im August und September gibt es ein kostenloses Open-Air-Kino vor der Kathedrale, bei dem spanische, katalanische und englische Filme gespielt werden. In August starten die Filme um 21:30 und im September um 21:00. Hier finden Sie das Filmprogramm.

Mehr dazu

Posted in Unkategorisiert

Steuervertreter im Büro

IMG_6330-

Monica Sala Hilft Ihnen bei Fragen zu Steuern

Während der Monate Juli und August steht Ihnen unsere Steuerbeauftragte, Monica Sala, jeden Mittwoch von 9.30 bis 13.00 Uhr in unserem Büro in Santa Catalina für Fragen zur Verfügung. Als Hauseigentümer im Ausland sind Sie verpflichtet eine jährliche Steuerrückzahlung für Nicht-Residente/Residente einzureichen. Monica kommt aus Mallorca, spricht fließend Englisch und hilft Ihnen bei der Steuererklärung und weiteren Fragen. Sollten Sie einen Termin mit Monica ausmachen wollen, kontaktieren Sie uns bitte.

Posted in Unkategorisiert

Der Gran Folies Beach Club

gran folies

Der exklusive Beach Club im Südwesten Mallorcas

Der Gran Folies Beach Club bietet eine exzellente outdoor Location am Wasser mit Blick über eine der schönsten Buchten Mallorcas, kristallklarem Wasser und hohen Klippen am Fuße der Tramuntana Bergkette.

Der Beach Club wurde bereits vor 15 Jahren eröffnet und bietet ein bißchen von allem: brilliante Lage, tropische Dekoration und Salzwasserpool, welcher den nichtvorhandenen Strand wieder vergessen lässt. Das wichtigste aber ist die atemberaubende Aussicht über das makellose, türkisfarbene Wasser der Cala Llamp in der Nähe von Port d’Andratx.

In bogenförmiger Grazie, liegen beide, Bar und Restaurant, auf der vom Meer geformten Felsenlandschaft. Nur wenige andere Orte der Insel bieten so eine private Atmosphäre mit spektakulärem Blick auf die Bucht und ist selbst im ganzen nur vom Meer aus sichtbar.

Mit den vielen verschiedenen Bereichen, wie Restaurant, Swimming Pool, Solarium und Cocktails, genießen Sie einen Sprung ins Meer, welches Ihnen direkt zu Füßen liegt – die perfekte Location um den Tag zu verbringen und sich zu entspannen.

Lesen Sie mehr auf der Webseite

Posted in Unkategorisiert

Il Chiringo Beach Club in Palma Nova

11204940_1494639797456112_5230120638696375305_n

Das Restaurant direkt am Strand für alle Altersgruppen und Portemonnaies

Der Il Chiringo Beach Club ist ein bißchen wie eine Institution für viele Residente und Stammbesucher der Insel. Er liegt an einem der Strände von Palma Nova und bietet eine relaxte und coole Atmosphäre. Hier können Sie leckere Cocktails und Getränke, als auch gutes Essen und abwechslungsreiche Menüs genießen.

Diese coole Beach Bar ist eine toller Ort um bei guter Musik mit Freunden und Familie, bei einem leckeren Drink den Sonnenuntergang auf Mallorca zu genießen.

Lesen Sie mehr auf der Facebook-Seite

Posted in Unkategorisiert

Nassau Beach Club Palma

nassau_beach_club_mallorca

Der Elegante Beach Club in Palma de Mallorca

Der Nassau Beach Club ist ein Ort mit exquisiten, mallorquinischen Delikatessen und wundervoller Musik kombiniert mit einer absolut harmonischen Atmosphäre am Meer, den besänftigenden Sonnenstrahlen, dem feinen Sand unter den Füßen und einem traumhaften Sonnenuntergang mit Blick auf die Kathedrale. Nassau Beach Club liegt im trendigen Portixol östlich von Palmas Stadtzentrum.

Die Innenausstattung, bekannt unter „Spüre die Elemente“ läßt keinen Zweifel an Stil und Qualität dieser Location. Man findet jegliche Art von Holz wieder, Schattierungen und Formen, und Bodentiefe Fenster um den spektakulären Blick auf Palmas Kathedrale und auf der anderen Seite den Bilderbuchhafen von Portixol hervorzuheben. Auf der Strand Seite befindet sich ein kleiner steiniger Pier welcher im Meer verläuft.

Das Restaurant bietet einen anspruchsvollen Innenbereich, eine Terrasse mit wundervollem Meerblick und einen Außenbereich direkt auf dem Strand. Die dekoration ist sehr stilvoll aus Holz und großen, eleganten Fenstern. Das Restaurant im Innenbereich fasst insgesamt 90 Personen und 80 Personen im Außenbereich.

Die Küche bietet eine tolle Mischung aus mediterraner verbunden mit asiatischer Küche. Auf der Speisekarte finden Sie unter anderem Wok-Gerichte, Pasta, Risotto, ein paar Fisch- und Fleischgerichte und Sushi. Auch kleine Kinderportionen werden hier angeboten.

Lesen Sie mehr auf der Webseite

Posted in Unkategorisiert

Zhero Beach Club in San Agustin

beachclub_zhero

Der Beach Club in erster Linie im Südwesten Mallorcas

Der Zhero Beach Club ist ein modernes und frisches Restaurant zwischen Cala Major und San Agustin entlang der Hauptstraße Joan Miró am Stadtrand von Palma. Von der Straße aus nehmen Sie die Treppen um zum Restaurant zu gelangen und den unglaublichen Meerblick entgegen zu nehmen.

Es gibt hier gemütliche Sonnenliegen und eine Leiter um ins Meer zum Schwimmen zu kommen. Hinterher können Sie es sich im Restaurant auf den wundervollen Sesseln gemütlich machen und einen Sprung in den privaten Pool wagen.

Das Menü besteht aus mediterraner Küche mit internationalen Einflüssen. Beispielsweise: Sushi, Salat, Burger, etc. Ebenso gibt es sehr viele Getränke und gute Weine auf der Karte. Die Preise sind etwas höher, aber in Betracht auf diese luxuriös designte Location und der wundervollen Aussicht verschwindet auch das wie die Sonne im Meer.

Lesen Sie mehr auf der Webseite.

Posted in Unkategorisiert

Copa del Rey – Königsregatta in Palma

resize1_14845586046_ffb369e113_o

Ein großer nautischer Event auf Mallorca

Die Copa del Rey, oder Königsregatta, ist die wichtigste Segelregatte Spaniens und eines der wichtigsten Wassersport Events des Mittelmeers.

Seit dem Beginn in 1982 mit ca. 50 Booten sind mittlerweile über 100 Teilnehmer dabei. Die Regatta findet in der Bucht von Palma statt und ist jedes Jahr das Highlight im internationalen Segelkalender.

In den letzten Jahren erlebte der Event stets etwas mehr Festival Atmosphäre mit live Musik, Essen und Trinken um ein breiteres Publikum, inklusive nicht Wassersportler, anzusprechen.

Lesen Sie mehr auf der offiziellen webseite.

Posted in Unkategorisiert

“Nits a la fresca” Summerkonzerte in Andratx

Jazz_Musicians_Limon_Y_Chelo

Ein Ort für Musik im Südwesten Mallorcas

“Nits a la fresca”, Open-Air Konzerte, fanden im Jahr 2000 erstmals als kleine Show statt und wuchsen mittlerweile zu einem mehr als populären Festival heran und locken Zuschauer aus der ganzen Welt. Die Konzerte bieten viele verschiedene Aufführungen verschiedener Musikstile: Klassik, Pianokonzerte, Musicals, Jazz, Oper, Operette, etc.

Andratx ist der ideale Ort für soñch ein Konzert, da sich dieses Dorf im Sommer in einen magischen Ort, voller Leben, Aktivitäten, Energy und toller Atmosphäre verwandelt. Der Hafen erleuchtet und die Restaurants bieten das beste Essen und die besten Cocktails.
Lesen Sie mehr.

Posted in Unkategorisiert
MALLORCARESIDENCIA SL © 2012